Dark Romance
Schreibe einen Kommentar

A Touch so Dark (Touch-Reihe 1) von Hester O. Tate und Rae L. Hadley

A Touch So Dark (Touch-Reihe 1)

https://amzn.to/3sLp3cx

»Du kannst mich nicht beschützen, Harvey.«
»Doch, das kann ich. Vor dir selbst.«

Harvey
Ich lebe für ein Ziel: Den Tod der einzigen Person zu rächen, die ich geliebt habe.
Im Untergrund Chicagos zu kämpfen, ist mein Ventil. Mich im Gerichtssaal in den skrupellosen Anwalt zu verwandeln, ein notwendiges Übel, um voranzukommen.
Niemals hätte ich gedacht, mein Ziel infrage zu stellen. Doch Livia Moriarty lässt mich erkennen, dass ich eine Schachfigur in einem tödlichen Spiel bin.
Ich muss mich entscheiden: Stelle ich mich vor die Dame oder opfere ich sie?

Livia
Ich lebe, weil ich überlebt habe.
Auf der Flucht vor meinen Erinnerungen – um zu vergessen – habe ich alles getan. Alles, ohne je meinen Stolz zu verlieren.
Doch obwohl ich meinem Ziel so nah bin, obwohl ich so schnell renne, wie ich kann, stelle ich fest, dass ich mir selbst nicht entkomme.
Harvey Cavendish zieht mich in ein perfides Spiel, das über Leben und Tod entscheidet.
Bin ich schwarz oder weiß? Spiele ich mit dem König oder gegen ihn? Jeder Schachzug kann alles verändern.
Auch mich.

»Du kannst mich nicht beschützen, Harvey.«
»Doch, das kann ich. Vor dir selbst.«

Harvey
Ich lebe für ein Ziel: Den Tod der einzigen Person zu rächen, die ich geliebt habe.
Im Untergrund Chicagos zu kämpfen, ist mein Ventil. Mich im Gerichtssaal in den skrupellosen Anwalt zu verwandeln, ein notwendiges Übel, um voranzukommen.
Niemals hätte ich gedacht, mein Ziel infrage zu stellen. Doch Livia Moriarty lässt mich erkennen, dass ich eine Schachfigur in einem tödlichen Spiel bin.
Ich muss mich entscheiden: Stelle ich mich vor die Dame oder opfere ich sie?

Livia
Ich lebe, weil ich überlebt habe.
Auf der Flucht vor meinen Erinnerungen – um zu vergessen – habe ich alles getan. Alles, ohne je meinen Stolz zu verlieren.
Doch obwohl ich meinem Ziel so nah bin, obwohl ich so schnell renne, wie ich kann, stelle ich fest, dass ich mir selbst nicht entkomme.
Harvey Cavendish zieht mich in ein perfides Spiel, das über Leben und Tod entscheidet.
Bin ich schwarz oder weiß? Spiele ich mit dem König oder gegen ihn? Jeder Schachzug kann alles verändern.
Auch mich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.