Neuerscheinung, August, CEO, Paranormal
Schreibe einen Kommentar

In der Flut an Neuerscheinungen übersehen

Verwöhnter Erbe von Emma Quinn

„Wie du meinst. Ich werde nicht mit dir streiten. Du gewinnst dabei ohnehin meist.“

„Willst du also mit mir zur Arbeit fahren?“
„Ich glaube, wir sollten jeder sein eigenes Auto nehmen.“ Sie klemmte sich eine Haarsträhne hinters Ohr als sie sich die Schuhe anzog. „Im Grunde genommen finde ich, es wäre am Besten wenn wir …“ Sie war fertig mit ihren Schuhen und sah zu mir hoch.
„Wenn wir was?“
„Ich glaube, es wäre am besten, wenn wir das hier vorerst geheim halten.“
Völlig perplex starrte ich sie an. Es dauerte etwas, bis mir vollends klar wurde, was sie meinte.
Sie beeilte sich, weiter zu reden. „Nur vorübergehend. Eine Zeit lang. Ich will nicht, dass unsere Beziehung zu … zu …“ Sie suchte nach den richtigen Worten, scheinbar nervös.
„Problemen bei der Arbeit führt?“ beendete ich den Satz für sie.
„Ja. Mit deinem Vater oder mit meinem Vater. Eigentlich mehr mit deinem.“


Dylan Rochester war ein Lügner, ein arroganter, verwöhnter, reicher Schnösel. Und er kümmerte sich um nichts. Er lebte ein sorgenfreies Leben bestehend aus Luxusyachten, Privatjets und endlosen Nächten mit sexy Unterwäsche-Models. Aber dann hörte all das auf.

Nach einem Motorrad-Unfall, bei dem Gottseidank keiner verletzt worden war, beschloss Dylans Vater, seinem unreifen Sohn eine Lektion übers Leben zu erteilen, indem er ihn in seiner Firma arbeiten ließ. Wenn Dylan seinen Lebensstil zurückwollte, dann würde er sich hocharbeiten müssen und dabei ganz unten anfangen.

Dylan hat keine andere Wahl als den Deal mit seinem Vater einzugehen. Was das Ganze noch schlimmer macht – er muss mit der gleichen Frau zusammenarbeiten, die in den Unfall verwickelt war, die all das verursacht hat: Emily Shandon.

Aber Dylan ist kein Mann, der sich so leicht geschlagen gibt: Im Grunde genommen ist er bereit für diese Herausforderung.
Und wenn Emily ihm sein Leben weggenommen hat, dann weiß er etwas ganz sicher: Es wird nicht lange dauern, bis sie ihm auch sein Herz stiehlt …

Als Emily erfuhr, dass sie mit Dylan zusammenarbeiten musste, war sie rasend vor Wut.
Es war schon schwer genug, lange Schichten im Lager zu arbeiten, während sie gleichzeitig an der medizinischen Fakultät studierte, aber warum musste sie nun auch noch den Babysitter für den verwöhnten Sohn des Chefs spielen?

Aber sie hatte keine Wahl: Sie brauchte das Geld, und sie musste hart dafür arbeiten. Nachdem ihre Mutter plötzlich an Krebs gestorben war, war sie entschlossen gewesen, eine erfolgreiche Ärztin zu werden, damit ihr Vater stolz auf sie wäre.

Bald stellt Emily fest, dass es gar nicht so schlimm ist, mit Dylan zusammenzuarbeiten.
Er fängt sogar an, nett zu ihr zu sein …
So nett, dass Emily langsam Gefallen an dem sexy Millionär findet.

Kann Emily Dylan wirklich vertrauen, wenn er sagt, dass sie ihn verändert hat?

Oder nimmt er nur Rache an der Frau, die ihm seine Freiheit weggenommen hat?

Hier klicken für den Link*


Las Vegas Love: Liebe auf den zweiten Blick? von Sophie Clarke

Ich, der ultraheiße, beste Freund meines Bruders und eine wilde Nacht in Las Vegas … zu schade, dass er auch mein Boss ist.

Ich habe für Toby schon mein halbes Leben lang geschwärmt, doch für ihn war ich immer bloß Vivian, die Schwester seines besten Freundes.

Und nie hätte ich davon zu träumen gewagt, dass sich daran je etwas ändern könnte, bis wir eine unvergessliche Nacht in Vegas miteinander verbrachten. Zumindest war sie das für einen von uns …

Der feine Herr aber hält es nicht mal für nötig, auf meine Nachrichten zu antworten. Und so schwöre ich mir, ihn mir aus meinem Kopf und dem Herzen zu schlagen. Das geht genauso lange halbwegs gut, bis ich mein Praktikum anfange und erstmals meinem Chef begegne – Toby!

Um nicht alles noch viel komplizierter zu machen, versuchen wir nach dem Motto „was in Las Vegas passiert, bleibt in Las Vegas“ miteinander umzugehen. Eine wirklich tolle Theorie, begegnen wir uns nun doch täglich und ich bin mir sowas von unsicher, ob ich mir seine sinnlichen Blicke nur einbilde oder nicht.

Lange Rede, kurzer Sinn: Ja, wir landen direkt wieder in der Kiste.

Alles ist aufregend und einfach schön bis die ersten Gerüchte den Flurfunk erreichen und Tobys berufliche Existenz bedrohen.

Ich kann ihn nicht sein ganzes Leben aufs Spiel setzen lassen nur wegen uns – die Finger von ihm lassen kann ich aber noch viel weniger. Vor allem nicht jetzt, wo ich sein Kind in mir trage.

In sich abgeschlossener Liebesroman mit heißen Szenen und Happy End!

Hier klicken für den Link*


Countrysänger Bären-Wandler (Die Gestaltwandler von Jackson Hole 2) von Candace Ayers

Derek Holt ist ein Bären-Shifter. Ein Gestaltenwandler, der nun ebenfalls ein Countrysänger mit einem Platin-Album ist und endlich den Höhepunkt seines Ruhms erreicht hat. Er hätte nur nie gedacht, dass er sich trotzdem in seinem Inneren immer noch so leer fühlen würde. Er kennt genau die richtige Frau, die diese Leere in ihm füllen könnte – seine Assistentin Red. Aber Frauen wie Red verlieben sich nicht in Männer wie ihn.

Audrey Reid, aka Red, hat eine schwierige Vergangenheit mit einem missbrauchenden Exmann hinter sich. Als alleinerziehende Mutter eines jungen Sohnes ist ein Partytyp wie Derek Holt das Letzte, was sie in ihrem Leben braucht. Wenn ihr Gehirn ihr Herz doch nur überzeugen könnte, loszulassen.
Als Audrey damit beauftragt wird, Derek während seine Urlaubs zu Hause in Jackson Valley zu „babysitten“, fällt es ihr schwerer, als sie es angenommen hatte, ihre Gefühle für ihn im Zaum zu behalten. Ganz besonders, wenn sie mehr und mehr den wahren Derek kennenlernt, der doch nicht solch ein Frauenheld und Alkoholiker ist, wie sie es zunächst angenommen hatte. Nicht einmal ansatzweise.

Anmerkung der Autorin: Diese Buch spielt fünf Jahre nach den Ereignissen des ersten Buches: Katalog-Gefährtin des Werbären

Hier klicken für den Link*

*Der Beitrag enthält Werbung und Links. Wenn ihr auf die markierten Links klickt und ein E-Book kauft, bekomme ich eine kleine Provision von Amazon. Für dich entstehen keine weiteren Kosten.
 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.